Vorträge

  • „Ratings. The Development Of Organizational Evaluation Cultures“ im soziologischen Kolloquium des Dep. of Accounting, Prof. P. Miller/Dr. A. Mennicken, The London School of Economics and Political Science, London, am 07.03.2018
  • „Ratings. Zur Herausbildung organisationaler Bewertungskulturen“ im Rahmen der Tagung „Entgrenzung von Markt und Staat? Wirtschaftssoziologische Untersuchungen zur Krise der Ordnungsbildung“; Sektionstagung Wirtschaftssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kooperation mit dem Centrum für Globalisierung und Governance, Universität Hamburg, 26./27.10.17 in Hamburg
  • „Rating-Agenturen im Finanzmarktkapitalismus. Zur Herausbildung organisationaler Bewertungskulturen“ im Rahmen der Summer School „Finanzsystem und Gesellschaft“, Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main,, 25. – 28.09.2017, Frankfurt am Main (25.09.17)
  • „Vom Kaufmanns- zum Finanzmarktkapitalismus. Zur Herausbildung und Rolle von Rating-Agenturen mithilfe der Kategorie „Organisation““ im Rahmen der Wissenschaftsgespräche der Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften, FernUniversität in Hagen, Hagen, am 21.06.2017
  • „Organisation als Institution. Rating-Agenturen in Zeiten globaler Finanzkrisen“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Konzepte und aktuelle Themen der Arbeits- und Organisationssoziologie“, FB 03 – Gesellschaftswissenschaften, Institut für Soziologie, Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Organisations- und Industriesoziologie, Fr. Prof. Dr. Blättel-Mink, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frankfurt am Main, 31.01.2017
  • „Rating-Agenturen auf Finanzmärkten. Zur Herausbildung von Organisation als Akteur und Form“ im soziologischen Kolloquium am Institut für Soziologie, FernUniversität in Hagen am 25.01.2017
  • „Rating-Agenturen auf Finanzmärkten. Zur Herausbildung von Organisation als Akteur und Form“ im Forschungskolloquium „Soziologie“; Kultur- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Soziologisches Seminar, Prof. Dr. R. Hasse, Universität Luzern, Luzern, 04.10.2016
  • „Organizational Debts – Organisation als Institution am Beispiel der griechischen Schuldenkrise“ im organisationssoziologischen Kolloquium des Instituts für Soziologie, Fachgebiet Organisationssoziologie, Prof. Dr. A. Windeler, Technische Universität Berlin , Berlin, 16.06.2016
  • „Von den Eigenarten des wissenschaftlichen Hörens, Sagens, Schreibens, Lesens und Fragens“ anlässlich der 1. Hagener Soziologietage der FernUniversität in Hagen, Hagen, 17.10.2015
  • „“Legal Persons“ in den USA und Europa – Ein soziologischer Blick auf historische und juristische Aspekte“ im Dimitris-Tsatsos-Institut für Europäische Verfassungswissenschaften der FernUniversität in Hagen in Hagen am 03.11.2014
  • „Der „organisierte“ Finanzmarkt. Akteure und Institutionen“ im soziologischen Kolloquium am Institut für Soziologie, FernUniversität in Hagen am 26.11.2013
  • „Die Corporations-kritische Bewegung in den USA: Kritik an Praxen der Organisation oder der Form Organisation?“ im Rahmen des Blockseminars „Die politische Rolle von Unternehmen“, Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung & Corporate Governance, Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. L. Heidbrink, am 30.01.2012
  • „Legal Persons. Zur historischen Konstruktion der Form Organisation“ im Bielefelder Kolloquium zur Organisationstheorie, Fakultät für Soziologie, Organisationssoziologie, Universität Bielefeld in Bielefeld am 17.11.2011
  • „(Un-)sichere Führungskarrieren – Ein Gegensatzpaar, das keines ist“ bei der Ad-hoc-Gruppe „“Karriere“ in unsicheren Zeiten – realistischer Anspruch oder begrifflicher Widerspruch?“ anlässlich des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Universität Jena in Jena am 10. Oktober 2008 (zusammen mit Thomas Brüsemeister)
  • „Corporate Personhood. Zur Institutionalisierung der korporativen Akteursform mit besonderem Fokus auf US-amerikanische Corporations“ im soziologischen Kolloquium am Institut für Soziologie, Lehrgebiet Handeln und Strukturen, Prof. Dr. U. Schimank, FernUniversität in Hagen am 23.04.2008
  • „Organisation als natürliche Person? Die Entstehung einer modernen Gebildevorstellung von Organisation in den USA“ in der AG Organisationssoziologie anlässlich des 33. Soziologie-Kongresses an der Universität Kassel am 12.10.2006 [click]
  • „Nachhaltigkeit goes Organisation. Wie ein gesellschaftliches Leitbild den Anschein von Vernunft erhält.“ im soziologischen Kolloquium am Institut für Soziologie, Lehrgebiet Handeln und Strukturen, Prof. Dr. U. Schimank, FernUniversität Hagen am 01.06.2005