Projekte

Aktuelles Forschungsprojekt (Habilitation)

„Ratings im Finanzmarktkapitalismus. Zur Institutionalisierung organisationaler Bewertungskulturen.“

Organisationen sind die zentralen und relevanten Akteure, die innerhalb des Finanzkapitalismus eine kulturelle Praxis des Bewertens institutionalisiert haben und dies immer noch tun. Vor diesem Hintergrund ist zu fragen: Welche gesellschaftlichen Bedingungen ermöglichten einen derartigen Institutionalisierungsprozess in und durch Rating-Organisationen und welche Konsequenzen sind infolgedessen aus ihm abzuleiten? Diese Grundfrage ist unter Zuhilfenahme einiger zentraler Prämissen in Bezug auf Rating-Organisationen zu analysieren: (1) Es ist nicht einfach von einer Transformation von Sicherheit in Unsicherheit auszugehen, vielmehr stellen produzierte Ratings selbst wiederum neue Quellen der Unsicherheit dar; (2) globales Finanzmarkt-Rating entfaltet sich vor dem Hintergrund eines enorm vernetzten Governance-Geflechts von Staaten, anderen (internationalen) Regierungsorganisationen und Rating-Agenturen etc., dessen Eigentums- und Agency-Verhältnisse aufzudecken sind; (3) es werden “kalkulativen Praktiken”, also solche, die auf Rechnungslegung, Accounting, Controlling, Performance Management und andere Fomen (zahlenbasierten) organisierten Rechnens rekurrieren, institutionalisiert. Jene Praktiken bringen dann selbst wieder spezielle Subjekte, Organisationen und Märkte hervor; (4) Last but not least ermöglicht die “Digitalisierung” neue Differenzierungen, etwa bspw. zeitlich “vor” und “nach” Einsetzen der Digitalisierung oder nach “realen” und “virtuellen” Szenarien zum Zwecke der Produktion von Sinn zu unterscheiden, wobei sich mächtige Eigensinne (z. B. Algorithmen) bilden können.

Bisherige Forschungsarbeiten (Mitarbeit/Eigenprojekte)

  • Projekt „Kind und Wald – Analyse von nachhaltigen außerschulischen Lernorten aus der Perspektive der Kindheitsforschung“ an der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. A. Keil; Prof. Dr. C. Röhner) [click] (2011/12)
  • Legal Persons. ‚Kämpfe‘ um die organisationale Form bei US-amerikanischen Corporations. Eine organisationstheoretisch strukturierte Dokumentation. (Gutachter: Prof. Dr. Klaus Türk, Prof. Dr. Wieland Jäger [click] (Dissertation; bis 2011)
  • Forschungsprojekt „Die Konstruktion von Rationalität in Organisationen am Beispiel des Leitbildes ‚Nachhaltigkeit'“ (2006)
  • Projekt „Rechtstatsachen zum Verbraucherschutz“ am rechtswissenschaftlichen Lehrstuhl Prof. Dr. G. Borchert im an der Bergischen Universität Wuppertal (Beginn 2004) [click]
  • Erstellung eines Studienskriptes mit dem Titel „Macht, Kontrolle und Entscheidungen in Organisationen“ an der FernUniversität Hagen (Betreuung: Prof. Dr. W. Jäger) [als Buch erhältlich] (2004/05)
  • Seminar zum wissenschaftlichen Arbeiten am Fachbereich Bildungswissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal (2004)
  • Mitarbeit bei der Organisation der Deutsch-koreanischen Kommunaltagung vom 15. – 19. August 2004 (Prof. Dr. Dr. B. Losch) [click] (2004)
  • Wissenschaftliche Kurzkooperation mit dem Lehrstuhl Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Dortmund zum Thema „Kompetenzentwicklung in der Medizin“ [click] (2004)
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz „Die Befreiung der Politik zu langfristigem Denken“ der Forschungsstelle für Bürgerbeteiligung & Planungsverfahren der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Peter C. Dienel und Prof. H.-J. Lietzmann) am 26. und 27. Mai 2004 in Berlin
  • Mitarbeit beim Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH im Projekt „Eventkultur und Nachhaltigkeit“ (Projektleiter: Rainer Lucas; Zusammenarbeit mit Prof. Eugen Buß von der Universität Stuttgart-Hohenheim) sowie Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Gerhard Scherhorn im Fokusprojekt „Accountability entlang (globalisierter) Produktketten“ [click] (2002/03)
  • Freie Mitarbeit an der Forschungsstelle für Bürgerbeteiligung & Planungsverfahren in der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Peter C. Dienel) [click] (2003)
  • Mitarbeiter bei Herrn Prof. Dr. Günther Wachtler im DFG-Projekt: „Das Gestalten von Grenzen. Unternehmensübergreifende Kooperation und deren Folgen für die Arbeitskräfte. Eine arbeitssoziologische Untersuchung am Beispiel von Outsourcing“) [click] (2000 – 2002)
  • Forschungspraktikum zum Thema „Gesundheit von Kindern“ bei Hr. AR Dr. Kuhnekath [click] (1999/2000)