Kurzvita

Nach Fach-Abitur und Zivildienst absolvierte Dr. Thomas Matys eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Ab 1996 studierte er Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal. Im Anschluss an diverse wissenschaftliche Tätigkeiten promovierte er 2011 zum organisationssoziologischen Thema „Legel Persons – „Kämpfe“ um die organisationale Form“ ebenfalls in Wuppertal. Seit 2012 ist Dr. Thomas Matys wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen. Die Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit liegen neben der Arbeits- und Organisationssoziologie in der Kultursoziologie sowie in gesamtgesellschaftlichen Analysen. Sein aktuelles Habilitationsprojekt befasst sich mit der Rolle von Organisationen bei der Herausbildung von Ratings im Finanzmarktkapitalismus.