Kurzbiografie Thomas Matys

 

April 2012

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen, Institut für Soziologie, Lehrgebiet Soziologie II/ "Soziologische Gegenwartsdiagnosen", Prof. Dr. Uwe Vormbusch und Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal

ab Mitte 2011

Wissenschaftliche Mitarbeit in den Projekten "Kind und Wald - Analyse von nachhaltigen außerschulischen Lernorten aus der Perspektive der Kindheitsforschung" sowie "Kindheit im Wandel - Untersuchungen im dörflichen Raum" an der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. A. Keil; Prof. Dr. C. Röhner) [click]

2011

Promotion zum Doktor der Gesellschaftswissenschaften (Dr. rer. soc.) an der Bergischen Universität Wuppertal; Gutachter: Prof. Dr. Klaus Türk und Prof. Dr. Wieland Jäger

ab 2006

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal, Professur für Soziologie insbesondere Soziologie der Organisation, Prof. Dr. K. Türk

2004/2005

Lehrauftrag an der FernUniversität Hagen, Institut für Soziologie, Arbeitsbereich Arbeit und Gesellschaft, Prof. Dr. W. Jäger

2004

Erstellung eines Studienskriptes mit dem Titel "Macht, Kontrolle und Entscheidungen in Organisationen" an der FernUniversität Hagen (Betreuung: Prof. Dr. W. Jäger)


Mitarbeit bei der Organisation der Deutsch-koreanischen Kommunaltagung vom 15. - 19. August 2004 (Prof. Dr. Dr. B. Losch) [click]

Wissenschaftliche Hilfskraft am rechtswissenschaftlichen Lehrstuhl Prof. Dr. G. Borchert im Projekt "Rechtstatsachen zum Verbraucherschutz" an der Bergischen Universität Wuppertal [click]

Wissenschaftliche Kurzkooperation mit dem Lehrstuhl Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Dortmund zum Thema "Kompetenzentwicklung in der Medizin" [click]

Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz "Die Befreiung der Politik zu langfristigem Denken" der Forschungsstelle für Bürgerbeteiligung & Planungsverfahren der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Peter C. Dienel und Prof. H.-J. Lietzmann) am 26. und 27. Mai in Berlin

2003/2004

Freie Mitarbeit an der Forschungsstelle für Bürgerbeteiligung & Planungsverfahren in der Bergischen Universität Wuppertal (Leitung: Prof. Dr. Peter C. Dienel) [click]

2002/2003

Wissenschaftliche Hilfskraft am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH im Projekt "Eventkultur und Nachhaltigkeit" [click] (Projektleiter: Rainer Lucas; Zusammenarbeit mit Prof. Eugen Buß von der Universität Stuttgart-Hohenheim) sowie Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Gerhard Scherhorn im Fokusprojekt "Accountability entlang (globalisierter) Produktketten"

Forschungsprojekt: "Die Konstruktion von Rationalität in Organisationen am Beispiel des Leitbildes Nachhaltigkeit"

2002

Diplom der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal

1996 - 2002

Studium der Sozialwissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal

1991 - 1996

Tätigkeit als Industriekaufmann im internationalen Möbelhandelskonzern Schieder Möbel GmbH & Co. KG, Schieder-Schwalenberg [click]

1989 - 1991

Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Sinalco Aktiengesellschaft, Detmold (heute: Duisburg) [click]

1971

geboren in Detmold